Zum Inhalt springen

Einsatzstelle werden

Was bedeutet „BFD mit Flüchtlingsbezug“?
Im weitesten Sinne bedeutet es den Einsatz von Freiwilligen in der Flüchtlingsarbeit.
Es reicht ein plausibler Bezug der Organisation zum Thema Flüchtlinge aus.
Darunter fällt beispielsweise: die Koordination von Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit, Unterstützung der Arbeit der Organisation, die sich um Flüchtlinge kümmert z.B. Beratung, Integration, Einzelbegleitung von Flüchtlingen, Flüchtlingskinder in Kitas etc., aber eben auch der direkte Einsatz von Geflüchteten als Freiwillige in der herkömmlichen Arbeit ihrer Einrichtung. 

Anerkennung als Einsatzstelle im BFD mit Flüchtlingsbezug
Jede Organisation, die den BFD umsetzen möchte, braucht eine Anerkennung über das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA).

Das Anerkennungsverfahren läuft über die ijgd/ Paritätische Freiwilligendienste, wir beraten Sie gerne!

Grundsätzlich wird eine Tätigkeitsbeschreibung, in der der Flüchtlingsbezug deutlich wird und der Nachweis der Gemeinnützigkeit benötigt.

Für das Sonderprogramm können Einsatzstellen neu anerkannt werden. Entsprechende Anträge müssen rechtzeitig vor dem geplanten Einsatz gestellt und genehmigt werden, sie werden vorrangig bearbeitet. Bereits anerkannte Einsatzstellen können neue Einsatzplätze mit Flüchtlingsbezug genehmigen oder ihren Einsatzbereich erweitern lassen. Anerkennung, Platzzahlerhöhung und Einsatzerweiterungen werden auf drei Jahre befristet.

Auszahlung von Taschengeld an den/die Freiwillige/n und abführen von Sozialversicherungsbeiträgen
Die anerkannte Einsatzstelle zahlt nach Vertragsabschluss dem/der Freiwilligen ein Taschengeld und führt die Sozialversicherungsbeträge ab. Taschengeld und
Sozialversicherungsbeträge werden bis zu einer maximalen Höhe von 250 Euro (für unter 27jährige Freiwillige) und 350 Euro für Freiwillige ab 27 Jahren vom Bund erstattet.
Die Höhe des ausgezahlten Taschengeldes wird von den ijgd mitbestimmt und beträgt max. 355,00 €.

Fachliche Anleitung des/der Freiwilligen
Ihre Aufgabe ist die Begleitung der Freiwilligen in Ihrer Organisation, sowie die fachliche Anleitung.

Organisationen, die Bedarf und Interesse an der Umsetzung eines BFD mit Flüchtlingsbezug haben, wenden sich gern an unser Team